Thema: Heinrich Heine

Sortieren: Datum | Titel | Aufrufe | Zufällig Aufsteigend sortieren
Ansicht:

Dr. Rolf Kauffeldt als Staatsgast in Weimar

803 Aufrufe

Uns standen drei Moskwitschs zur Verfügung....

Zur Person

Der promovierte Germanist, Rolf Kauffeldt, war Anfang der siebziger Jahre in der Studentischen Selbstverwaltung engagiert, u.a. war er 1972/73 stellvertretender AStA-Vorsitzender und Mitglied des Satzungskonvents.
Dr. Kauffeldt arbeitet als Studiendirektor am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg und an einem Düsseldorfer Gymnasium; er ist Fachberater bei der Bezirksregierung Düsseldorf und Herausgeber diverser, meist literaturgeschichtlicher Publikationen sowie als Schulbuchautor tätig.

Dr. Rolf Kauffeldt über 1988

583 Aufrufe

Warum hat es noch so lange gedauert?...

Zur Person

Der promovierte Germanist, Rolf Kauffeldt, war Anfang der siebziger Jahre in der Studentischen Selbstverwaltung engagiert, u.a. war er 1972/73 stellvertretender AStA-Vorsitzender und Mitglied des Satzungskonvents.
Dr. Kauffeldt arbeitet als Studiendirektor am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Duisburg und an einem Düsseldorfer Gymnasium; er ist Fachberater bei der Bezirksregierung Düsseldorf und Herausgeber diverser, meist literaturgeschichtlicher Publikationen sowie als Schulbuchautor tätig.

Holger Ehlert über den Streit um Heinrich Heine

867 Aufrufe

Die Befürworter haben alles daran gesetzt, ein mediales Echo zu erreichen....

Zur Person

Der Germanist Holger Ehlert M.A. ist der Heinrich-Heine-Universität seit knapp drei Jahrzehnten treu. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der Leitung und Koordination der Studierendenakademie KUBUS (Praxis- und Berufsorientierung) betraut. Als Autor und Herausgeber diverser Werke rund um Heinrich Heine und als ehemaliges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Heinrich-Heine-Gesellschaft, gilt er als Kenner der Namensgebung.

Holger Ehlert über die Lager im Namensstreit

896 Aufrufe

Der Streit hat weltweit für Empörung gesorgt....

Zur Person

Der Germanist Holger Ehlert M.A. ist der Heinrich-Heine-Universität seit knapp drei Jahrzehnten treu. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der Leitung und Koordination der Studierendenakademie KUBUS (Praxis- und Berufsorientierung) betraut. Als Autor und Herausgeber diverser Werke rund um Heinrich Heine und als ehemaliges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Heinrich-Heine-Gesellschaft, gilt er als Kenner der Namensgebung.

Holger Ehlert und die Bedeutung Heines

776 Aufrufe

Heines Aktualität ist bis heute ungebrochen!...

Zur Person

Der Germanist Holger Ehlert M.A. ist der Heinrich-Heine-Universität seit knapp drei Jahrzehnten treu. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der Leitung und Koordination der Studierendenakademie KUBUS (Praxis- und Berufsorientierung) betraut. Als Autor und Herausgeber diverser Werke rund um Heinrich Heine und als ehemaliges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Heinrich-Heine-Gesellschaft, gilt er als Kenner der Namensgebung.

Holger Ehlert über Heines Geist auf dem Campus

768 Aufrufe

Das Erbe Heines wird in vielfältiger Art und Weise am Leben gehalten....

Zur Person

Der Germanist Holger Ehlert M.A. ist der Heinrich-Heine-Universität seit knapp drei Jahrzehnten treu. Derzeit ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit der Leitung und Koordination der Studierendenakademie KUBUS (Praxis- und Berufsorientierung) betraut. Als Autor und Herausgeber diverser Werke rund um Heinrich Heine und als ehemaliges geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Heinrich-Heine-Gesellschaft, gilt er als Kenner der Namensgebung.

Prof. em. Dr. Hans Süssmuth über den Namensstreit

605 Aufrufe

Wenn man international denkt, war die Entscheidung richtig....

Zur Person

Prof. em. Dr. Hans Süssmuth war von 1980 bis zu seiner Emeritierung am Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Didaktik der Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität. Er kam von der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abteilung Neuss, deren Rektor er von 1974 bis 1976 war.
Süssmuth ist Vorsitzender der Adalbert-Stiftung und Gründungsmitglied der düsseldorf university press.

Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper über Heines Geist

559 Aufrufe

Wir sollten Studierende haben, die sich was trauen, die Kritik üben. ...

Zur Person

Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper wurde 1990 zum außerplanmäßigen Professor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ernannt, bevor er 1994 einem Ruf auf eine C4-Professur für Physiologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen folgte. Vom 1. November 2008 bis 31. Oktober 2014 war Piper Rektor der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Am 14. April 2014 gab er bekannt, dass er seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit nicht aufrechterhalten wird.
Im März 2015 wurde er zum Präsidenten der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg gewählt.

Prof. em. Dr. Wilhelm Gössmann über die Abstimmung pro Heine

859 Aufrufe

Heine ist Dynamit und soll es bleiben!...

Zur Person

Prof. em. Dr. Wilhelm Gössmann wechselte 1980 im Zuge der Angliederung der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abteilung Neuss an die Universität Düsseldorf. Bis zu seiner Emeritierung 1991 lehrte und forschte er als Professor für deutsche Literatur.
Von 1973 bis 1983 war er zudem Vorsitzender der Heinrich-Heine-Gesellschaft und mitentscheidend am Prozess der Namensgebung beteiligt.

Prof. em. Dr. Wilhelm Gössmann über die Heine-Gesellschaft

728 Aufrufe

Ich habe dafür gesorgt, dass die Heine-Gesellschaft in ganz NRW bekannt wurde....

Zur Person

Prof. em. Dr. Wilhelm Gössmann wechselte 1980 im Zuge der Angliederung der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abteilung Neuss an die Universität Düsseldorf. Bis zu seiner Emeritierung 1991 lehrte und forschte er als Professor für deutsche Literatur.
Von 1973 bis 1983 war er zudem Vorsitzender der Heinrich-Heine-Gesellschaft und mitentscheidend am Prozess der Namensgebung beteiligt.

Seite 3 von 512345