Mehr Videos

Prof. em. Dr. Oswald Hess über seine Berufung 1970

346 Aufrufe

„Zehn Lehrstühle in der Biologie? Wer denkt denn an so was?“ ...

Zur Person

Prof. em. Dr. Oswald Hess erhielt im November 1969 einen Ruf der neu errichteten Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität. Ab März 1970 bis zu seiner Emeritierung 1995 war er Direktor des Instituts für Allgemeine Biologie (später umbenannt in "Institut für Genetik").
Darüber hinaus war Prof. Hess 1979/80 Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und 1983-1985 Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der damaligen Universität Düsseldorf.

Prof. em. Dr. Oswald Hess und der Streit um Heine

527 Aufrufe

Der Vorwurf des Antisemitismus war kurios. ...

Zur Person

Prof. em. Dr. Oswald Hess erhielt im November 1969 einen Ruf der neu errichteten Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität. Ab März 1970 bis zu seiner Emeritierung 1995 war er Direktor des Instituts für Allgemeine Biologie (später umbenannt in "Institut für Genetik").
Darüber hinaus war Prof. Hess 1979/80 Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät und 1983-1985 Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der damaligen Universität Düsseldorf.

Düsseldorfs Sonderentwicklung im 19. Jh.

325 Aufrufe

Ein Hospital ist das Sozialamt der damaligen Stadt gewesen....

Zur Person

Univ.-Prof. em. Dr.med. Dr.phil. Alfons Labisch, M.A. war von 1991-2015 Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin. Seit seiner Emeritierung im Februar 2015 leitet er das Institut kommissarisch.

Ulrich Koppitz ist seit 1994 am Institut für Geschichte der Medizin - zunächst als wissenschaftliche Hilfskraft, dann als Sachbearbeiter und heute als Dokumentationsassistent der Institutsbibliothek.

Thorsten Halling ist nunmehr seit mehr als 15 Jahren am Institut. Auch er stieg als wissenschaftliche Hilfskraft ein, wurde dann wissenschaftlicher und ist heute Freier Mitarbeiter. Unter anderem war er gemeinsam mit Prof. Dr. Jörg Vögele Mitherausgeber von "100 Jahre Hochschulmedizin in Düsseldorf 1907-2007". Seit 1.1.2015 ist Herr Halling zudem Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der Universität Köln.

Sebastian Volkamer-Scheidler und das Richtfestplakat

448 Aufrufe

Wir Kinder wurden als Foto in dieses Plakat hineinmontiert....

Zur Person

Sebastian Volkamer-Scheidler ist der Sohn des Architekten Prof. Dipl.-Ing. Volkamer. Dessen Architektengemeinschaft V&W ist verantwortlich für zahlreiche Bauten auf dem Campus, wie die Universitäts- und Landesbibliothek und den Roy-Lichtenstein-Saal.

50 Jahre HHU > Feedback

Haben wir etwas übersehen oder haben Sie Ergänzungsvorschläge bzw. zusätzliches dokumentarisches Bildmaterial? Hier ist Platz für Ihre Anregungen, Fragen und Kommentare.
(Ihr Feedback wird nicht veröffentlicht)

Über die Rubrik 'Zeitzeugen'

Unter ZEITZEUGEN kommen Menschen zu Wort, die an der Gestaltung der Universität beteiligt waren, politischen Einfluss innerhalb oder außerhalb der Universität ausübten, an ihr tätig waren, oder sie in irgendeiner Weise gefördert haben.
Die Zeitzeugen geben aus ihrer eigenen Wirksamkeit und Perspektive Einblicke in geschichtliche Abläufe und deren Hintergründe.

(Die Seite befindet sich im Aufbau und soll ständig erweitert werden.
Für Anregungen sind wir dankbar. Nutzen Sie hierfür bitte unser Feedback-Formular, das Sie durch Klick auf das Icon am oberen rechten Seitenrand aufrufen können.)

NAVIGATION

Wenn der Mauszeiger über das Icon  (am oberen rechten Seitenrand) bewegt wird, öffnet sich ein Auswahlfeld. Hierüber gelangen Sie direkt zu den nach Personengruppen, Dekaden oder Themen sortierten Unterseiten der Rubriken Retrospektive, Zeitzeugen und Impressionen.