Wahl des ersten Hochschulrates

In einer nicht öffentlichen Sondersitzung wählt der Senat am 16. Oktober 2007 die Mitglieder des künftigen Hochschulrates. Von den acht Mitgliedern kommen fünf von außerhalb.

Dem ersten Hochschulrat gehören an: Dr. Simone Bagel-Trah, Prof. Dr. Vittoria Borsò, Prof. em. Dr. Ulrich Hadding, die Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf Anne-José Paulsen (Vorsitzende), Avi Primor, Prof. em. Dr. Detlev Riesner, Prof. Dr. Ernst Rietschel und Ehrensenator Patrick Schwarz-Schütte.

Am  6. Dezember 2007 erhalten die Mitglieder des Hochschulrates auf Schloss Mickeln von NRW-Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart ihre Ernennungsurkunden. Das Gremium bildet nun offiziell das verfassungsmäßig oberste Organ der Hochschule. Es wird zukünftige Rektorate wählen und übt hierüber die Dienstaufsicht aus. Der Hochschulrat beeinflusst Profil, Struktur und strategische Ausrichtung der Universität.

Quelle: HHU

16
Okt
2007
*/ ?>