Neubau des Juridicums

Der Neubau des Juridicums auf dem Campus kann zum Winter 1996/1997 nach Rekordbauzeit – der Spatenstich ist am 26. Januar 1996 – bezogen werden.

Die Juristische Fakultät befand sich bis dahin im inzwischen abgerissenen Studienhaus der VHS im Stadtteil Bilk nahe dem Landtagsgebäude. Im Oktober 1996 bezieht sie ein eigenes Gebäude im Zentralbereich des Campus neben der Landes- und Universitätsbibliothek.  2005/2006 wird das zunächst bezogene Gebäude um das Juridicum II, einen separaten Anbau, erweitert.

Quelle: ULB und Wikipedia

01
Okt
1996
*/ ?>