Düsseldorf-Neapel

Die Universität schließt 1985 einen Partnerschaftsvertrag mit der Universität Neapel. Drei Jahre zuvor kam es bereits zur Zusammenarbeit der Philosophischen Fakultäten beider Universitäten.

Die 1224 gegründete Università degli Studi di Napoli – Federico II – ist eine staatliche Universität in Neapel. Der Namensbestandteil Frederico II geht zurück auf ihren Gründer, den römisch-deutschen Kaiser Friedrich II, der die neapolitanische Universität um 1224 in der Epoche des Humanismus gründete. Die Universität umfasst heute über 100.000 Studenten, 8.000 wissenschaftliche Angestellte und gehört zu den größten Universitäten in Italien. Einer ihrer bedeutendsten Söhne ist der Philosoph und Kirchenvater Thomas von Aquin, der in Neapel studierte und lehrte.

Quelle: HHU und Wikipedia

01
Jan
1985
*/ ?>