Rektor Prof. Dr. Peter Hüttenberger

Von 1980 bis 1983 bekleidet der Historiker Prof. Dr. Peter Hüttenberger das Amt des Rektors.

Peter Hüttenberger studierte von 1960 bis 1966 in Tübingen, Bordeaux und Bonn Geschichte, Volkswirtschaft, Politikwissenschaften und Orientalistik. 1966 promovierte er mit der Arbeit Die Gauleiter. Studie zum Wandel des Machtgefüges in der NSDAP in Bonn zum Dr. phil. Von 1967 bis 1971 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hauptstaatsarchiv Düsseldorf, wo er durch Zeitzeugenbefragungen besonders von führenden Politikern und Beamten umfangreich forschte. Über eine Einwerbung von Nachlässen trug er Quellen zum Wiederaufbau von Politik und Verwaltung in der Nachkriegszeit und zur frühen Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen zusammen. Diese waren später eine geeignete, Grundlage für seine 1973 verfasste Habilitationsschrift. 1976 übernahm er einen Lehrstuhl an der Universität Düsseldorf, wo er 1979 bis 1980 auch das Dekanat der Philosophischen Fakultät leitete.

Quellen: ULB und Wikipedia

08
Dez
1980
*/ ?>