Freunde und Förderer

Am 12. Dezember 1955 kommt es zur Gründung der Gesellschaft von Freunden und Förderern der Medizinischen Akademie in Düsseldorf. Erster Vorsitzender wird Altreichskanzler Dr. Dr. h.c. Hans Luther.

Die Freundesgesellschaft dient von Anfang an der Unterstützung von Forschung und Lehre an ihrer Hochschule. Daneben betreibt sie Öffentlichkeitsarbeit und ist wesentlich daran beteiligt, den Gedanken einer Universitätsgründung in Stadt und Region zu verbreiten. So regt sie unter anderem mit einer 1958 vorgelegten Denkschrift den Ausbau der Medizinischen Akademie zu einer Universität an.

Quelle: HHU und ULB

12
Dez
1955
*/ ?>